Wiedereröffnung im DB Museum Halle und kleine Oster-Aktion für die ganze Familie

DDB Museum Halle öffnet am 9. April nach der Winterpause • Am Ostersamstag: Osterüberraschung für Kinder, LGB-Betrieb und Führungen zum Signalwesen • Museumsnacht Halle & Leipzig am 7. Mai mit Kurzführungen, verlängerten Öffnungszeiten und Fahrzeug-Präsentation am Museumsgleis in Leipzig

(Halle (Saale)/Berlin, 6. April 2022)  Am Samstag, 9. April öffnet das DB Museum Halle (Saale) nach seiner verlängerten Winterpause wieder für Museumsgäste. Aufgrund der pandemiebedingten Schutzmaßnahmen mussten die beiden Außenstandorte des DB Museums in Koblenz und Halle ihre Winterpause um einige Wochen verlängern, da der Betrieb maßgeblich von Ehrenamtlichen unterstützt wird. Ab 9. April ist der Standort Halle trotz der umfänglichen Baumaßnahmen in diesem Jahr wieder regulär für Besucher:innen geöffnet; immer samstags von 10 bis 16 Uhr.

Buntes Programm für Kinder und Familien am Ostersamstag

Am Ostersamstag, 16. April, lädt das DB Museum Halle große und kleine Eisenbahnfans in den Ringlokschuppen an der Berliner Straße (Haltestelle: Steintorbrücke) ein. Es wird ein kleines, aber feines Programm für die ganze Familie geboten. Ehrenamtliche geben spannende Einblicke in die Technik des Signalwesens der Deutschen Reichsbahn (DR). Die LGB-Anlage wird vorgeführt und es finden Kurzrundgänge durch den Lokschuppen statt. Alle Kinder dürfen sich auf eine Oster-Überraschung freuen, denn der Osterhase versteckt auch in diesem Jahr auf dem Gelände bunte Kleinigkeiten, die anschließend gesucht werden dürfen.

Kurzführungen und Late-Night-Öffnung zur Museumsnacht Halle & Leipzig

Am Samstag, 7. Mai findet nach zweijähriger Pause wieder die beliebte Museumsnacht Halle & Leipzig statt. Unter den 81 beteiligten Museen ist auch das DB Museum Halle, das an diesem besonderen Abend unterhaltsame Kurzführungen zu den ausgestellten Eisenbahnfahrzeugen anbietet und interessante Einblicke in das Signalwesen gibt. Der Ringlokschuppen ist zusätzliche von 18 bis 24 Uhr geöffnet und bietet ein einzigartiges, nächtliches Ambiente. Es gelten die Online-Tickets der Museumsnacht.

Neben dem Museumbetrieb werden am Gleis 24 im Hauptbahnhof Leipzig die historischen Lokomotiven E04 01, E44 046 und E94 056 in besonderer Nachtatmosphäre präsentiert. Die Führerstände der Loks können besichtigt werden; ehrenamtliche Mitarbeiter des DB Museums erklären zudem viele spannende Details.

Das DB Museum in Halle ist seit 2003 Außenstandort des DB Museums. Es zeigt vor allem Baureihen der Deutschen Reichsbahn (DR) aus der ehemaligen DDR. Im historischen Lokschuppen IV, in dem das DB Museum Halle untergebracht ist, können Besucher:innen Lokomotiven mit Dampf-, Diesel- und E-Traktion bestaunen.

Foto: DB Museum/Mike Beims

(Foto: DB Museum/ Mike Beims)

 

Service-Hinweise

Reguläre Öffnungszeiten: samstags von 10 bis 16 Uhr

Eintritt: Erwachsene 2,50 €, Kinder / Jugendliche (6 bis 17 Jahre) 1,00 €, Familien (zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder) 5,00 €

DB Museum Halle
Volkmannstraße 39
06112 Halle (Saale)

 

 

Deutsche Bahn Stiftung: Anschluss sichern. Verbindungen schaffen. Weichen stellen: Die Deutsche Bahn Stiftung gGmbH bündelt unter diesem Leitsatz das gemeinnützige Engagement des DB-Konzerns und knüpft damit an die Tradition der Hilfe und Verantwortung an, wie Eisenbahner:innen sie seit jeher leben. Sie verbindet dabei Eisenbahngeschichte mit Weichenstellungen für die Zukunft. Sie betreibt das DB Museum, setzt sich für die Integration von Menschen am Rande der Gesellschaft ein, schafft nachhaltige Bildungsangebote und fördert ehrenamtliches Engagement.
Mehr unter: www.deutschebahnstiftung.de

DB Museum: Das im Jahr 1882 gegründete DB Museum ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Weit über 200.000 Gäste aus der ganzen Welt besuchen jedes Jahr das Stammhaus des DB Museums in Nürnberg und die beiden Außenstellen in Koblenz und in Halle/Saale. Unter dem Dach der Deutsche Bahn Stiftung hält es die deutsche Eisenbahngeschichte aller Epochen lebendig und macht sie von den Anfängen um 1800 bis in die Gegenwart für Besucher:innen zugänglich.
Mehr unter: www.dbmuseum.de

 

Kontakt

Janina Baur
Öffentlichkeitsarbeit
DB Museum
Tel. +49 (0) 911 219-5066
janina.baur@deutschebahnstiftung.de
www.dbmuseum.de

 

Oliver Wasmann
Kommunikation/Sprecher
Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
Tel. +49 (0) 30 297-56107
oliver.wasmann@deutschebahnstiftung.de
www.deutschebahnstiftung.de

 

Herausgeber: Deutsche Bahn Stiftung gGmbH, Europaplatz 1, 10557 Berlin, Deutschland
Geschäftsführung: Tobias Geiger (Vorsitzender), Dr. Hella Schmidt-Naschke, Jenny Zeller

 

zurück zu den Presseinformationen