Ausgezeichnete Kreativwochen: Deutsche Bahn Stiftung würdigt digitales Schülercamp Dome Lab mit Förderung

Ausgebucht und ausgezeichnet: Das Kreativcamp Dome Lab erfreut sich außerordentlicher Beliebtheit. Bereits Wochen vor dem Start der Herbstworkshops waren die insgesamt 46 Plätze im Hygiene-Museum ausgebucht. Auch die Deutsche Bahn Stiftung sieht das Potential des Formats. Sie hat das digitale Schülercamp jetzt mit einer Förderung gewürdigt. Das nächste Dome Lab findet in den Winterferien zwischen dem 10. und 14. sowie 17. und 21. Februar 2020 im Hygiene-Museum statt. Anmeldungen sind ab sofort auf der Website www.domelab.de möglich.

(Dresden, 24. Oktober 2019) Noch bis zum morgigen Freitag findet im Dresdner Hygiene-Museum das Schülercamp Dome Lab statt. In zwei Durchgängen von jeweils einer Woche lassen Schüler*innen der 7. bis 12. Klassen hier ihrer Kreativität freien Lauf. Herzstück ist das imposante, sechs Meter hohe Video-Planetarium. Unter seiner Kuppel entsteht eine interaktive 360-Grad-Performance, inspiriert von der aktuellen Ausstellung des Hygiene-Museums „Von Pflanzen und Menschen“. Angeleitet und unterstützt von erfahrenen Medienkünstler*innen, Tänzer*innen und Sozialpädagog*innen experimentieren die Kids mit Videos, Grafiken und Animationen; sie suchen und bearbeiten passende Sounds; und sie entwickeln eine Choreographie. Dass die digitalen Kreativwochen in dieser Form einmalig sind und ein großes Potential gerade für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten besitzen, weiß auch die Deutsche Bahn Stiftung. Sie hat das Dome Lab im Rahmen ihres Programms „Ehrensache“ mit einer Förderung gewürdigt. Mit dem Programm unterstützt die Stiftung Mitarbeiter*innen des DB-Konzerns bei gemeinnützigen Vorhaben. Für das Dome Lab hat sich die Dresdnerin Fanny Richter ehrenamtlich engagiert und stark gemacht.

Ulrike Nickel, Projektleiterin Ehrensache der Deutsche Bahn Stiftung: „Als Deutsche Bahn Stiftung wollen wir dazu beitragen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und Chancengerechtigkeit zu verbessern. Das Dome Lab Kreativcamp aus dem Programm Ehrensache unterstützen zu können, ist uns eine große Freude.“

Markus Richter, Initiator und Leiter des Dome Lab: „Wir freuen und sehr über die unerwartete Ehrung durch die Deutsche Bahn Stiftung. Sie ist für uns Bestätigung und Motivation, das Dome Lab weiterzuführen und auszubauen. So gibt es Überlegungen, mit Unternehmen aus der Region zusammenzuarbeiten und den Teilnehmer*innen attraktive Praktikums- oder sogar Ausbildungsplätze zu vermitteln.“

Alle Ergebnisse sowie Vorleseempfehlungen für Kinder zwischen zwei und acht Jahren finden Sie
unter: www.stiftunglesen.de/vorlesestudie

 

Infos & Anmeldung für die Wintercamps
https://www.domelab.de

Pressekontakt

Stefan Bast | 0179 664 15 80 | bast@basta-komm.de
Kontakt Dome Lab

Markus Richter | 0163 370 60 10 | info@domelab.de
Kontakt Deutsche Bahn Stiftung

Ulrike Nickel | 030 29 75 49 00 | Ulrike.Nickel@deutschebahnstiftung.de

zurück zu den Presseinformationen