Förderung

Unser Förderprofil

Als Deutsche Bahn Stiftung wollen wir eine chancengerechte Gesellschaft mitgestalten und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. 

Wir verbinden in der Deutsche Bahn Stiftung Eisenbahngeschichte mit Weichenstellungen für die Zukunft. Deshalb betreiben wir das DB Museum, setzen uns für die Integration von Menschen am Rande der Gesellschaft ein und fördern ehrenamtliches Engagement.

Wir engagieren uns in den Themenschwerpunkten Integration und Bildung und kooperieren mit erfahrenen Partnern. Wir leisten keine Einzelfallhilfe, sondern unterstützen Projekte, die sozial Benachteiligten die Möglichkeit geben, die Weichen für ihr Leben neu zu stellen und Bildungschancen wahrzunehmen.

Anschluss sichern in Corona-Zeiten!

Ein zentrales Anliegen der Deutsche Bahn Stiftung ist, die Chancengerechtigkeit zu verbessern. Die durch COVID-19 bedingten Schul- und Kitaschließungen führen zu ungleichen Lernbedingungen, es droht die Vergrößerung einer bestehenden Bildungsschere. Dem wollen wir mit unserem diesjährigen Förderschwerpunkt 2020 begegnen.

Im Rahmen unserer jährlichen Ausschreibung unterstützen wir daher Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche in benachteiligenden Lebenslagen, die den Folgen von Schul- und Kitaschließungen entgegenwirken.

Fördergrundsätze
  • Voraussetzung für die Förderung eines Projektes durch die Deutsche Bahn Stiftung ist die anerkannte Gemeinnützigkeit i.S.d. §§ 51 bis 68 Abgabenordnung.
  • Einzelpersonen sowie Organisationen ohne einen aktuell gültigen Körperschaftsteuer- freistellungsbescheid (Befreiung von der Körperschaftsteuer nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG) können nicht gefördert werden.
Spendenanfragen Claudia Rösler

Ansprechpartnerin

Claudia Rösler

Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
Bellevuestraße 3
10785 Berlin

Mail

 

Ausschreibung 2020

Die Ausschreibungsrunde 2020 ist beendet

 
mehr

Gemeinnützige Einrichtungen konnten sich bis zum 30. Juni um eine Spende für ein Projekt aus folgendem Bereich bewerben:

„Anschluss sichern in Corona-Zeiten! Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche in benachteiligenden Lebenslagen, die den Folgen von Schul- und Kitaschließungen entgegenwirken“

Insgesamt steht ein Budget von 100.000 EUR zur Verfügung. Dieses wird an mindestens 10-15 gemeinnützige Projekte vergeben. Die Fördersummen variieren je nach Bedarf und je nach Projekt.

Folgende Förderkriterien sollte das Projekt erfüllen

• Kinder und Jugendliche unter Berücksichtigung ihrer COVID-19 bedingten, erschwerten Lernsituation fördern und begleiten
• Lern- und Bildungsinhalte bieten und dabei Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien begleiten und unterstützen
• neue Lernformen anwenden
• den Anschluss an die Lernziele in Kita und Schule ermöglichen
• Zukunftschancen und die Bedingungen für eine positive Entwicklung verbessern
• niedrigschwelligen Zugang gewähren
• eine Möglichkeit zu Austausch und Interaktion mit Kindern, Jugendlichen und Eltern erlauben
• kulturell, weltanschaulich und politisch offen sein
• eine möglichst hohe Zahl an Kinder und Jugendlichen aus benachteiligenden Verhältnissen und unterschiedlichen Kontexten erreicht

Zusätzlich war wünschenswert:

• bundesweiter Ansatz
• ehrenamtliche Beteiligung

 

 

Bewerbungsfrist

Förderanträge zum o.g. Thema konnten bis zum 30. Juni 2020 eingereicht werden. Die Entscheidung der Geschäftsführung der Deutsche Bahn Stiftung wird Ende Juli 2020 bekannt gegeben.

Antragsverfahren

• Überprüfen Sie, ob Ihre Organisation und Ihr Vorhaben unsere Fördergrundsätze und Förderkriterien erfüllen. Beachten Sie dabei bitte auch unser Förderprofil und unsere Ausschlusskriterien.
• Schicken Sie uns bis zum 30. Juni 2020 über unser Online-Spendenformular Ihren Projektantrag einschließlich Kosten- und Finanzierungsplan zu.
• Nehmen Sie bei Fragen Kontakt mit uns auf.
• Wir versenden eine Eingangsbestätigung und nehmen bei Rückfragen Kontakt mit Ihnen auf.
• Ihr Spendenformular muss vollständige Angaben zum Projekt enthalten. Im Falle einer Förderung muss ein aktuell gültiger Körperschaftsteuerfreistellungsbescheid sowie ein Kosten- und Finanzierungsplan vorgelegt werden. Nach Auszahlung benötigen wir eine Spendenbescheinigung von Ihnen. Außerdem bitten wir Sie, uns nach Durchführung des Projekts einen Bericht zuzuschicken. Wir bitten Sie um Verständnis, dass unvollständige Förderanträge oder allgemeine Anträge nicht bearbeitet und berücksichtigt werden können.

 

Wichtig!

• Sehen Sie bitte von postalischen Zusendungen sowie Förderanträgen per E-Mail ab. Nutzen Sie das Spendenformular.
• Beachten Sie, dass das Projekt rückwirkend nicht gefördert werden kann.
• Bitte haben Sie Verständnis, dass wir außerhalb des Ausschreibungsverfahrens keine allgemeinen Spendenanfragen beantworten können.

Ausschlusskriterium

Nicht gefördert werden

• Einzelpersonen (zum Beispiel die Finanzierung von Therapiekosten, medizinischer Versorgung, behindertengerechter Ausstattung, Ausbildungs- oder Lebenshaltungskosten etc.)
• Organisationen ohne Körperschaftssteuerfreistellung
• religiöse Gemeinschaften (Zulässig sind dagegen Spenden an eigenständige karitative/mildtätige Organisationen und Hilfswerke kirchlichen Ursprungs oder kirchlicher Träger, soweit diese kirchensteuerberechtigt sind
• Organisationen, die bzw. deren Mitglieder nicht nach Recht und Gesetz handeln, mit terroristischen Aktivitäten in Verbindung gebracht werden können oder auf einer Sanktionsliste geführt werden
• Sponsoring und kommerzielle (nicht gemeinnützige) Projekte und Veranstaltungen
• Fahrkarten und andere Reisebeihilfen
• Jubiläen, Festveranstaltungen oder sonstige Projekte, die reinen Event- bzw. Festivalcharakter haben
• ausgeschlossen ist auch die Übernahme zeitlich unbegrenzter Verpflichtungen

 

Unterstützen Sie uns

Gesellschaftliches Engagement braucht vor allem Menschen,
die sich einbringen. Projekte, die wir fördern und unterstützen, leben von ehrenamtlichem Engagement und davon, dass
Menschen Verantwortung übernehmen.

Sie können sich zusammen mit uns in unseren Projekten engagieren!

Sie können beispielsweise als Freiwilliger in den Bahnhofsmissionen in Ihrer Stadt mitarbeiten. Sie können Menschen in Krisensituationen Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Oder als Vorlesepate Kindern neue Welten eröffnen.

Sie können unsere gemeinnützige Arbeit allgemein - oder einzelne unserer Projekte – auch mit einer Spende finanziell unterstützen.

Spendenkonto der Deutsche Bahn Stiftung

Deutsche Bahn Stiftung gGmbH

IBAN: DE 3210 0100 1003 3445 5103

BIC: PBNKDEFF

Deutsche Postbank AG

mehr

Spenden

Bitte vermerken Sie bei allen Spenden im Verwendungszweck „Spende“.
Für eine zweckgebundene Spende für ein Projekt, geben Sie bitte zusätzlich den Projektnamen im Verwendungszeck an (z.B. „Spende Mutmacher am Bahnhof“ oder „Spende Straßensozialarbeit ORK“).

Spenden an die Deutsche Bahn Stiftung gGmbH können Sie im Rahmen Ihrer Einkommensteuererklärung als Sonderausgabe geltend machen.  Für Spenden bis 200 Euro benötigen Sie dafür keine gesonderte Spendenbescheinigung. Als Nachweis für Spenden bis 200 Euro genügt ein Bareinzahlungsbeleg oder eine Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts (z. B. Kontoauszug), aus dem Name und Kontonummer oder ein sonstiges Identifizierungsmerkmal des Spenders und der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH, der Betrag, der Buchungstag sowie die tatsächliche Durchführung der Zahlung ersichtlich sind, zusammen mit dem hier zum Download zur Verfügung gestellten vereinfachten Zuwendungsnachweis.

Für Spenden über 200 Euro stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Für den Versand Ihrer Spendenbescheinigung benötigen wir Ihre postalische Adresse. Senden Sie uns dazu ein Email mit dem Betreff: „Spendenbescheinigung“, mit Ihrem Namen, Ihrer postalischen Adresse unter Angabe des gespendeten Betrags an: info@deutschebahnstiftung.de.

mehr