Fachkuratorien

Bildung

Bildung ist der Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist unser Ziel, den Zugang zu Bildung, insbesondere für Sozial- und Bildungsbenachteiligte, zu verbessern und mehr zu Qualität im Bildungssektor beizutragen.

Die Deutsche Bahn Stiftung möchte möglichst vielen Menschen einen Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Wir unterstützen deshalb Bildungsprojekte, die darauf abzielen, den Zugang zu Bildung zu erleichtern und die Chancengleichheit beim Bildungserwerb zu verbessern.

mehr
Vorsitzende des Fachkuratoriums Bildung Antje Neubauer

Vorsitzende

Antje Neubauer

 

Leiterin Marketing/PR
Deutsche Bahn
Potsdamer Platz 2
10785 Berlin
Telefon: +49 30 297 61589
E-Mail versenden

 

Vorsitzende des Fachkuratoriums Bildung Kerstin Wagner

Vorsitzende

Kerstin Wagner 

 

Leiterin Personalgewinnung
Deutsche Bahn AG
Europaplatz 2
10557 Berlin
E-Mail versenden

 

Projekte zum Kuratorium Bildung

Deutsche Bahn Stiftung/Jet-Foto Kranert

Einfach vorlesen!

Mit Deutschlands Vorlesegeschichte der Woche fördern wir regelmäßiges Vorlesen. Weiterlesen …

Berufene Helden

Wir stärken Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zur Ausbildungsreife. Weiterlesen …

Ehrensache

Wir unterstützen Mitarbeiter der Deutschen Bahn im Ehrenamt. Weiterlesen …

Ambulanz am Bahnhof

Wir ermöglichen medizinische Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung. Weiterlesen …

Deutsche Bahn Stiftung

Hilfe für Straßenkinder

Wir helfen jungen, obdachlosen Straßenkindern und geben ihnen eine neue Perspektive für ihr Leben. Weiterlesen …

Foto: Deutsche Bahn Stiftung / Pablo Castagnola

Bundesweiter Vorlesetag

Wir sind Mitinitiator des größten Lesefestes Deutschlands.  Weiterlesen …

Wir vereinen auf einer stillgelegten Bahnstrecke Bildung, Naturschutz und Ehrenamt.

Lebensader Bahn 2.0

Wir vereinen auf einer stillgelegten Bahnstrecke Bildung, Naturschutz und Ehrenamt.  Weiterlesen …

Wir bieten qualifizierte Hilfe in psychischen oder psychosozialen Krisen - kostenlos und anonym.

Mutmacher am Bahnhof

Wir bieten qualifizierte Hilfe in psychischen oder psychosozialen Krisen - kostenlos und anonym. Weiterlesen …

Integration

Die Deutsche Bahn Stiftung fördert Projekte, die sich um Menschen am Rande der Gesellschaft kümmern und sie zurück in ihre Mitte holen. So verstehen wir Integration. Ob Obdachlose oder an Depression Erkrankte, ob junge Menschen, die in der Schule gemobbt werden oder solche, die von zu Hause ausreißen, weil sie keine Perspektive sehen – sie alle brauchen Unterstützung, um sich wieder dazugehörig zu fühlen.

So knüpfen wir an die traditionell enge Zusammenarbeit von Deutscher Bahn und Bahnhofsmissionen an und unterstützen eine Krankenstation für Obdachlose sowie die „Mobilen Einzelfallhelfer“ der Berliner Stadtmission.

Wir fördern die Arbeit der Off Road Kids Stiftung für Straßenkinder in Deutschland, die seit ihrer Gründung 1994 die Deutsche Bahn als Partner an ihrer Seite hat.

Und im Rahmen unseres Engagements für eine tolerante, gewaltfreie Gesellschaft fördern  

wir das Präventionsprogramm „Fairplayer“, das jungen Menschen darin unterstützt, Rückgrat und Zivilcourage zu zeigen. Die „Mutmacher am Bahnhof“ informieren und unterstützen Menschen mit psychischen Problemen.

Darüber hinaus setzt sich die DB als erstes großes Unternehmen für das Thema psychische Gesundheit und die Bekämpfung der Volkskrankheit Depression ein, indem die Deutsche Bahn Stiftung die Deutsche Depressionshilfe und den Aufbau eines Forschungszentrums Depression unterstützt.

Sigrid Heudorf Leiterin Beschäftigungsbedingungen

Vorsitzende

Sigrid Heudorf

 

Leiterin Beschäftigungsbedingungen
Deutsche Bahn 
Potsdamer Platz 2
10785 Berlin
Telefon: +49 3029761395
E-Mail versenden

 

Projekte zum Kuratorium Integration

Oliver Lang

Video-Dolmetschen

Mit der Zunahme fremdsprachiger Gäste in den Bahnhofsmissionen kommt es immer häufiger zu Verständigungsschwierigkeiten. Der Video-Dolmetscher hilft weiter! Weiterlesen …

Wir klären über die Krankheit Depression auf und ermöglichen Hilfsangebote.

Depressionshilfe

Wir klären über die Krankheit Depression auf und ermöglichen Hilfsangebote. Weiterlesen …

Deutsche Bahn Stiftung

Hilfe für Straßenkinder

Wir helfen jungen, obdachlosen Straßenkindern und geben ihnen eine neue Perspektive für ihr Leben. Weiterlesen …

Foto: Deutsche Bahn Stiftung / Pablo Castagnola

Bundesweiter Vorlesetag

Wir sind Mitinitiator des größten Lesefestes Deutschlands.  Weiterlesen …

Humanitäre Hilfe

Die Deutsche Band, die seit ihrer Gründung 1994 die Deutsche Bei Katastrophen leisten wir Ad-Hoc Hilfe, die aus der Anschaffung und dem Transport von Hilfsgütern besteht. Als starker Arm unserer Stiftung erbringt unser Partner DB Schenker dabei sämtliche Logistikleistungen: Vom Transport über die Lagerung bis hin zu Verpackung und Bodenabfertigung. Zudem organisiert DB Schenker die Ausladung, die Zollabfertigung und die Übergabe an lokale Hilfsorganisationen vor Ort.

Dabei lautet das Prinzip unserer Arbeit: Es geht nicht darum, nur Geld zu geben, sondern Bedarfe zu erkennen und zu erfüllen, ggf. sogar mit eigenen Produktionen. So haben wir beispielsweise 2014 Zelte und Küchensets produzieren lassen und sie mit Schenker Arkas in die türkische Stadt Erbil geliefert. Dort boten die Güter den vor den Gräueltaten der IS geflohenen irakischen Christen und Jesiden Schutz.

In dem Wissen, dass nach Katastrophen die betroffenen Länder

längerfristig auf Hilfe angewiesen sind, engagiert sich die Deutsche Bahn Stiftung zudem in nachhaltigen Hilfsprojekten – dort, wo sie bereits Ad-hoc-Hilfe geleistet hat.

Hilfe für Flüchtlinge
 

Wir leisten Flüchtlingshilfe im In-und Ausland. So unterstützen wir ein Projekt für syrische Flüchtlingskinder im Chouf District, Libanon. Mit unseren Mitteln richtet die Kindernothilfe dort ein Kinderzentrum ein, in dem die Kinder psychosozial betreut und auf die Schule vorbereitet werden. In dem Zentrum erfahren die Kinder Geborgenheit, erleben einen strukturierten Tagesablauf und erhalten damit Hilfe, besser mit ihren erlebten Traumata umzugehen.
In Aleppo unterstützen wir ein Projekt von MISEREOR zur Erweiterung des Al Rajaa Krankenhauses und finanzieren die Anschaffung von Spezialbetten für die Intensivstation und reguläre Patientenbetten. Im Al-Rajaa Krankenhaus arbeiten Christen und Muslime kollegial und friedlich zusammen. Es ist eines der wenigen Krankenhäuser in der Stadt, das bislang nahezu unversehrt geblieben ist.

Auf nationaler Ebene sammeln wir auf unserem Online-Spendenportal gutestun.deutschebahnstiftung.de Spenden zugunsten der Flüchtlingshilfe der Bahnhofsmissionen. Außerdem stattet wir 100 Berliner Willkommensklassen, in denen Flüchtlingskinder unterrichtet werden, mit Vorlesekoffern aus. Darin: Je neun Bücher mit Geschichten über den Alltag von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Damit geben wir den Pädagogen dringend benötigtes Unterrichtsmaterial an die Hand.

Das DB Museum in Nürnberg, das ebenfalls Teil der Stiftung ist, schenkt Kindern aus rund 80 Flüchtlingseinrichtungen in Nürnberg und Umgebung einen erlebnisreichen Tag im Museum.

Vorsitzender des Fachkuratoriums Humanitäre Hilfe Dr.Niklas Wilmking

Vorsitzender

Dr. Niklas Wilmking

 

Leiter der Luftfracht
Schenker Deutschland AG
Langer Kornweg 34 E
65451 Kelsterbach
Telefon: +49 6107 74218
E-Mail versenden

 

Projekte zum Kuratorium Humanitäre Hilfe

Haiti-Hilfsflug im 360° Video

Haiti-Hilfsflug im 360° Video

Die Initiative #CSR humanitär erzählt in einem 360° Video von den Vorbereitungen für eine Hilfsaktion für Haiti. Weiterlesen …

Wir helfen Haiti - 73 Tonnen Hilfsgüter für Krisenregion.

Wir helfen Haiti - 73 Tonnen Hilfsgüter für Krisenregion

Deutsche Bahn Stiftung ermöglicht Hilfsaktion - 73 Tonnen Hilfsgüter für Krisenregionen auf Haiti. Weiterlesen …

Zelte und Küchensets für Flüchtlinge im Nordirak.

Zelte und Küchensets für Flüchtlinge im Nordirak

Die Deutsche Bahn Stiftung transportiert mit einem humanitären Hilfskonvoi 276 Zelte und Küchensets in das Krisengebiet. Die Zelte sind 16 Quadratmeter groß und schützen vor Hitze, Regen und Ungeziefer. Weiterlesen …

Hilfsgüter für den Balkan

Hilfsgüter für den Balkan

Mit Unterstützung der Deutsche Bahn Stiftung startete am 30. Mai ein mit Hilfsgütern beladener Konvoi mehrerer DB Schenker-Lkw in die Hochwassergebiete auf dem Balkan. Weiterlesen …

DB Museum

Das DB Museum mit seinen drei Standorten Nürnberg, Halle (Saale) und Koblenz ist seit 1. April 2013 Teil der Deutsche Bahn Stiftung. Das Museum möchte Eisenbahngeschichte bewahren, erforschen und vermitteln.

Das DB Museum in Nürnberg, der Stadt der ersten Eisenbahnfahrt in Deutschland, ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Es zeigt Eisenbahngeschichte für alle – für Familien, für Fans und für Forscher. Eine eigene Eisenbahnerlebniswelt macht das Haus auch für Kinder attraktiv.

Vom „Adler“ zum ICE

Seit der Erweiterung seiner Dauerausstellung im April 2014 präsentiert das DB Museum die komplette Geschichte der Eisenbahn in Deutschland von der ersten Fahrt des „Adler“ von Nürnberg nach Fürth im Jahr 1835 bis heute und wirft darüber hinaus auch einen Blick auf die Zukunft der Mobilität.

Die Dauerausstellung bettet die technische Entwicklung der Eisenbahn in die wirtschaftlichen, sozialen, politischen und kulturellen Zusammenhänge ein. Die Besucher erfahren, wie die Eisenbahn von England nach Deutschland kam und wie das neue Verkehrsmittel das Alltagsleben der Menschen verändert hat. Das Thema „Reichsbahn im Nationalsozialismus“ hat ebenfalls einen festen Platz. Die Geschichte der DDR-Reichsbahn ist mit einer eigenen Abteilung vertreten und wird parallel zur Bundesbahngeschichte präsentiert.

Seit 1. April 2014 werden die ereignisreichen Jahre nach 1989 erlebbar. In dieser Zeit haben die digitale Revolution, die Globalisierung und der Klimawandel die Welt verändert und hatten auch weitreichende Folgen für das Verkehrssystem Bahn. Mittels modernster multimedialer Ausstellungstechnik führt die Schau die Besucher in zukünftige Mobilitätswelten. Für Kinder gibt es zu ausgewählten Themen Erklär- und Spielstationen.

Das DB Museum in Koblenz entstand 2001 als erster Außenstandort des Verkehrsmuseums in Nürnberg und beheimatet rund 40 historische Elektro- und Dampflokomotiven sowie 50 Reisezug- und Güterwagen. Schwerpunkte der Ausstellung sind die elektrische Zugförderung und das Reisen mit der Bahn.

Das DB Museum in Halle an der Saale gehört seit 2003 zum Bestand des DB Museums. Hier sind vor allem Baureihen der Deutschen Reichsbahn aus der ehemaligen DDR zu sehen.

Zur Website des DB Museums gelangen Sie hier.

Vorsitzender des Fachkuratoriums DB Museum Dr. Oliver Götze

Vorsitzender

Dr. Oliver Götze

 

DB Museum
Lessingstraße 6
90443 Nürnberg
Telefon: +49 911 2193122
E-Mail versenden

 

Projekte zum Kuratorium DB Museum

Neuer Rekord beim Bundesweiten Vorlesetag

Sonderausstellung „Geheimsache Bahn“ im DB Museum eröffnet: Mythen, Legenden, Geheimnisse aus 180 Jahren Eisenbahngeschichte

Seit dem 14.12. präsentiert das DB Museum Nürnberg eine sehr außergewöhnliche innovative und interaktive Ausstellung. Auf 200 Quadratmetern erzählt „Geheimsache Bahn“ rund 30 kuriose Geschichten aus 180 Jahren Eisenbahngeschichte. Dabei werden Mörder gejagt, Spione enttarnt, Mythen und Legenden genauer unter die Lupe genommen. Weiterlesen …

Besucherrekord beim Sommerfest in Halle

Besucherrekord beim Sommerfest in Halle

Das Dampflokfest Ende August bescherte dem DB Museum in Halle an der Saale einen neuen Besucherrekord. Weiterlesen …

Dr. Oliver Götze wird neuer Museumsdirektor

Dr. Oliver Götze wird neuer Museumsdirektor

Nach sechs erfolgreichen Jahren wird Russalka Nikolov im Sommer in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger wird Dr. Oliver Götze, der das Haus im Juli 2017 übernehmen wird. Weiterlesen …

135 Jahre DB Museum - 135 Lieblingsstücke

135 Jahre DB Museum - 135 Lieblingsstücke

Haupt- und ehrenamtliche Museumsmitarbeiter stellen ab März ihre Lieblingsexponate vor. Weiterlesen …

DB Museum Nürnberg zeigt "Die Unsichtbaren"

DB Museum Nürnberg zeigt "Die Unsichtbaren"

Warum werden Menschen obdachlos? Was ist ihre Geschichte? Unsere Fotoausstellung "Die Unsichtbaren" erzählt die Geschichten wohnungsloser Frauen und Männer.  Weiterlesen …

Einmaliger Historiker-Nachlass wird aufgearbeitet

Einmaliger Historiker-Nachlass wird aufgearbeitet

Im August 2015 verstarb der international renommierte Eisenbahnhistoriker und Holocaust-Forscher Dr. Alfred Gottwaldt. Die Stiftung übernimmt aus seinem Nachlass das Archiv zur deutschen Eisenbahngeschichte. Weiterlesen …

Neuer Besucherrekord trotz Sommerhitze

Neuer Besucherrekord trotz Sommerhitze

Das Dampflokfest Ende August bescherte dem DB Museum in Halle an der Saale einen neuen Besucherrekord. Über 4.000 Gäste kamen an einem Wochenende, um die zahlreiche Legenden der Schiene zu sehen. Weiterlesen …

Dampfloktreffen und Sommerfest

Dampfloktreffen und Sommerfest

Am Wochenende 27. und 28. August laden wir zum Dampfloktreffen nach Halle ein. Das DB Museum präsentiert eine Vielzahl historischer Lokomotiven und Wagen. Ein Fest für die ganze Familie. Weiterlesen …

Vom Adler zum ICE - Einladung zum Sommerfest

Vom Adler zum ICE - Einladung zum Sommerfest

Am 23. und 24. Juli laden wir ein zum großen Familien-Sommerfest an den Hauptbahnhof Nürnberg. Das DB Museum holt dafür historische Lokomotiven und Wagen aus den Depots. Weiterlesen …

7446 Gäste sorgen für Besucherrekord beim Sommerfest

7446 Gäste sorgen für Besucherrekord beim Sommerfest

Das DB Museum Koblenz begeistert jedes Jahr im Juni Eisenbahnfans und -liebhaber aus Nah und Fern mit seinen Lokparaden, Rundfahrten und einer großen Fahrzeug-Ausstellung. Weiterlesen …

Sommerfest im DB Museum Koblenz am 18. und 19. Juni

Sommerfest im DB Museum Koblenz am 18. und 19. Juni

Wir laden ein zu Lokparaden, Sonderfahrten und Führungen. Ein Muss für Eisenbahnfans und -Liebhaber! Weiterlesen …

Einladung zum Osterfest im DB Museum Halle (Saale)

Einladung zum Osterfest im DB Museum Halle (Saale)

Zu sehen sind 20 Raritäten der deutschen Eisenbahngeschichte. Führungen zur Eisenbahnhistorie informieren über den Erhalt des historischen Fahrzeugsparks und zur Geschichte des DB Museums Halle (Saale); der Osterhase sorgt für Überraschungen. Weiterlesen …

Blick hinter die Kulissen des DB Museums

Blick hinter die Kulissen des DB Museums

Das DB Museum in Nürnberg ist das ältestes Museum der Welt speziell für Eisenbahn- und Verkehrsgeschichte. Christina Rau, Schirmherrin und Beiratsmitglied der Deutsche Bahn Stiftung, informierte sich Ende Februar über aktuelle Projekte. Weiterlesen …

DB Museum 2015 mit Besucherrekord

DB Museum 2015 mit Besucherrekord

Im vergangenen Jahr hat das DB Museum mit insgesamt 204.000 Besuchern die konstant hohen Besucherzahlen erneut übertroffen und 2015 mehr Gäste angelockt als in den Vorjahren. Als ein Zugpferd erwies sich unter anderem das neue "Modellarium". Weiterlesen …

Die Schweiz zu Gast im DB Museum

Die Schweiz zu Gast im DB Museum

Erleben Sie das Eisenbahn-Musterland im Nürnberger DB Museum. Mehr als 100 wertvolle Exponate warten auf Sie! Weiterlesen …

Die Welt der Eisenbahnmuseen in Nürnberg

Die Welt der Eisenbahnmuseen in Nürnberg

Vom 27. Bis zum 30. Oktober beleuchten die Teilnehmer aus 15 Eisenbahnmuseen aus 13 Ländern verschiedene Fachthemen und lernen die Metropolregion Nürnberg kennen. Weiterlesen …

Die Schweiz zu Gast in Nürnberg: Planet Railway - Die Schweiz

Die Schweiz zu Gast in Nürnberg: Planet Railway - Die Schweiz

Das DB Museum wird international: Eine Sonderausstellung präsentiert ein einzigartiges historisches Panorama des Bahnlandes Schweiz von den Anfängen der 1840er Jahre bis heute. Weiterlesen …

Eisenbahnmodelle im „Modellarium“

Eisenbahnmodelle im „Modellarium“

1.500 Eisenbahnfahrzeugmodelle zeigt das neu geschaffene „Modellarium“ im DB Museum Nürnberg. Lassen Sie sich entführen auf eine Reise durch Phantasie und Wirklichkeit! Weiterlesen …

DB Museum mit erweiterter Dauerausstellung

DB Museum mit erweiterter Dauerausstellung

Die Dauerausstellung zur Geschichte der Eisenbahn wurde aufwändig bis zum Jahr 2014 fortgeschrieben und um einen Blick in die Zukunft der Mobilität ergänzt. Weiterlesen …

Von ZERO an!

Von ZERO an!

Die Kunstsammlung der Deutsche Bahn Stiftung ist noch bis zum 26. Oktober in Leipzig zu sehen. Weiterlesen …

4./.5. Juli: Sommerfest im DB Museum in Halle (Saale)

4./.5. Juli: Sommerfest im DB Museum in Halle (Saale)

Eisenbahn hautnah erleben: Das DB Museum Halle (Saale) und das Instandhaltungswerk von DB Schenker Rail laden zum gemeinsamen Sommerfest ein. Familien und Eisenbahnfreude kommen hier auf ihre Kosten. Weiterlesen …

Sommerfest im DB Museum Koblenz endet mit Besucherrekord

Sommerfest im DB Museum Koblenz endet mit Besucherrekord

Ausverkaufte Sonderfahrten. Zufriedene Gesichter. Am 13. und 14. Juni begrüßte das DB Museum in Koblenz Besucher aus Nah und Fern zum traditionellen Sommerfest. Weiterlesen …

Deutsche Bahn Stiftung zeigt „von ZERO an“ in Nürnberg

Deutsche Bahn Stiftung zeigt „von ZERO an“ in Nürnberg

Im Industriegelände „Auf AEG“ zeigt die Deutsche Bahn Stiftung erstmals öffentlich ihre Kunstsammlung. Schwerpunkt sind die Werke der Düsseldorfer Avantgarde-Gruppe ZERO um Otto Piene, Heinz Mack und Günther Uecker. Weiterlesen …

Modelleisenbahn-Fans aufgepasst!

Modelleisenbahn-Fans aufgepasst!

Ab 16. April wird das DB Museum in Nürnberg um eine weitere Attraktion reicher sein: Das Modellarium kommt! Weiterlesen …

Spektakuläre Bahnhofsfotografien aus aller Welt.

Spektakuläre Bahnhofsfotografien aus aller Welt

Zehn Monate war der Christian Höhn für das DB Museum in der ganzen Welt unterwegs. Sein Auftrag: Bahnhöfe zu portraitieren, die Schauplätze der Weltliteratur waren. Die Ausstellung wurde am 12.12. in Nürnberg eröffnet und ist noch bis zum 31. Mai zu sehen. Weiterlesen …

179 Jahr Adler: Auch das Christkind feierte mit.

179 Jahr Adler: Auch das Christkind feierte mit

Am 7.Dezember 1835 fuhr die erste Eisenbahn in Deutschland. An ihrer Spitze: Der Adler. Zum 179sten Geburtstag der legendären Lokomotive gab es eine große vorweihnachtliche Feier im DB Museum in Nürnberg. Weiterlesen …