Video-Dolmetschen in sechs Bahnhofsmissionen gestartet

Mit der Zunahme fremdsprachiger Gäste in den Bahnhofsmissionen kommt es immer häufiger zu Verständigungsschwierigkeiten. Der Video-Dolmetscher hilft weiter!

Eine gemeinsame Sprache finden

Wenn man nur Bahnhof versteht: Es kostet viel Zeit, eine fremde Sprache erst zu identifizieren und dann auf einen Übersetzer zu warten. Schnelle Hilfe bietet seit Neuestem ein Dolmetscherservice via Tablet. "An unserem Standort haben 50 Prozent der Gäste keine ausreichenden Deutschkenntnisse. Viele kommen aus Ost- und Südosteuropa. Etliche von ihnen sind in Berlin, um Arbeit zu finden“, berichtet Ursula Czaika, Leiterin der Bahnhofsmission im Ostbahnhof.

Sie ist froh, dass sich die Sprachbarriere erstmals mit Hilfe moderner Technik überwinden lässt. Denn die Bahnhofsmission im Ostbahnhof nimmt an einem mehrmonatigen Pilotprojekt für videogestütztes Dolmetschen teil. Zusammen mit vier weiteren Standorten in Essen, Frankfurt am Main, Karlsruhe und Köln sowie dem Zentrum der Berliner Stadtmission am Berliner Bahnhof Zoo.

Dolmetscher auf Abruf

In den Bahnhofsmissionen ist die neue Möglichkeit der unkomplizierten und barrierefreien Verständigung höchst willkommen. Um das gemeinsame Pilotprojekt, dass die Deutsch Bahn Stiftung in diesem Jahr mit bis zu 100.000 Euro fördert, anzuschieben, mussten Fachleute aus ganz unterschiedlichen Bereichen zusammengebracht werden.

In 40 Sprachen übersetzen

Das Video-Dolmetsch-System bietet Übersetzungen in rund 60 Sprachen. Aktuelle Kommunikationstechnik mit Breitband-Internetverbindungen, Videokonferenzsystemen und Software ermöglichen die Einbindung von Dolmetschern in Beratungsgespräche. In zwei Phasen, auf insgesamt zwölf Monate ausgelegt, läuft das Pilotprojekt an sechs deutschen Bahnhofsmissionen.

mehr

Nachrichten zum Projekt

Bundesweiter Vorlesetag

Deutsche Bahn Stiftung stellt sich vor

Voila, die Deutsche Bahn Stiftung stellt sich in Text, Bild und Video umfassend vor. Mit einer druckfrischen Broschüre und mit einem anschaulichen Film klären sich für Leser und Zuschauer so einige Fragen. Weiterlesen …

Bundesweiter Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag – mitmachen am 15. November

Am 15. November 2019 ist Bundesweiter Vorlesetag und jeder darf mitmachen. Mit der 16. Auflage setzen die Deutsche Bahn Stiftung, die Stiftung Lesen und DIE ZEIT ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen. Machen Sie doch mit! Weiterlesen …

Unser Herbstmagazin ist da

Förderrunde 2019: Deutsche Bahn Stiftung unterstützt Bildungsangebote für Jugendliche

Auch im Jahr 2019 erhalten mehrere gemeinnützige Projekte eine Einmalförderung durch die Deutsche Bahn Stiftung. Die Projekte, die eine Förderung erhalten, müssen Freizeit- und Bildungsangebote für Jugendliche aus benachteiligenden Lebensumständen gestalten. Hier gibts die Details: Weiterlesen …

Foto: Stiftung Lesen

Einfach vorlesen! Jede Woche drei kostenlose digitale Geschichten. Vorlesen war noch nie so einfach!

Lesen und Vorlesen stärken die Lesekompetenz und ermöglichen gesellschaftliche Teilhabe. Mit wöchentlich neuen kostenlosen Vorlesegeschichten wird Lesen und Vorlesen noch einfacher. Weiterlesen …

Unser Herbstmagazin ist da

Jetzt bewerben: Die Deutsche Bahn Stiftung sucht Verstärkung

Die Deutsche Bahn Stiftung gGmbH sucht ab sofort einen Projektmanager (m/w/d) in der Geschäftsstelle in Berlin. Hier gibts alle Infos: Weiterlesen …

DB Museum / Uwe Niklas

Bier, Bahn und Bananen - Neue Sonderausstellung im DB Museum

Auf dem Freigelände präsentiert das DB Museum seit April unterhaltsam die kulturhistorische Sonderausstellung „Bier, Bahn und Bananen“. Neun Güterwagen und zwei Lokomotiven führen durch die Geschichte des Eisenbahn-Gütertransports. Diese Fahrzeuge wie auch aussagekräftige Exponate spielen hier eine große Rolle. Weiterlesen …

Unser Herbstmagazin ist da

Lebensader Bahn 2.0 in Nürnberg lädt zur Veranstaltung im Rahmen des "GEO-Tags der Natur 2019"

Kinder und Erwachsene sind am 15. Juni zu zwei unterschiedlichen Führungen auf dem Naturerlebnispfad „Lebensader Bahn 2.0 - Das grüne Labor“ in Nürnberg eingeladen. Hier gibts Vögel und besondere Pflanzen zu entdecken. Weiterlesen …

Unser Herbstmagazin ist da

Naturführer „Lebensader Bahn 2.0“ erschienen

Der Naturführer „LaB2.0 – Das grüne Labor“ begleitet Kinder und Erwachsene auf ihrem Rundgang auf dem Naturerlebnispfad „Lebensader Bahn 2.0 - Das grüne Labor“. Die Broschüre ist ab sofort kostenlos erhältlich. Weiterlesen …

Unser Herbstmagazin ist da

Magazin Stiftung Aktuell - Frühjahrsausgabe ist erschienen

Die Frühjahrsausgabe 2019 unseres Magazins „Stiftung aktuell“, mit dem wir regelmäßig über Ereignisse, Projekte und Vorhaben der Deutsche Bahn Stiftung informieren, ist erschienen. Hier gibts einen ersten Überblick und den Download.  Weiterlesen …

Neuer Rekord beim Bundesweiten Vorlesetag

Sonderausstellung „Geheimsache Bahn“ im DB Museum eröffnet: Mythen, Legenden, Geheimnisse aus 180 Jahren Eisenbahngeschichte

Seit dem 14.12. präsentiert das DB Museum Nürnberg eine sehr außergewöhnliche innovative und interaktive Ausstellung. Auf 200 Quadratmetern erzählt „Geheimsache Bahn“ rund 30 kuriose Geschichten aus 180 Jahren Eisenbahngeschichte. Dabei werden Mörder gejagt, Spione enttarnt, Mythen und Legenden genauer unter die Lupe genommen. Weiterlesen …

David Ausserhofer

Deutscher Engagementpreis 2018 verliehen: Deutsche Bahn Stiftung seit diesem Jahr Förderer

Am 5. Dezember wurde in Berlin der Deutsche Engagementpreis 2018 verliehen. Er ehrt seit 2009 jährlich herausragendes  Engagement in Deutschland. Für diesen Dachpreis können ausschließlich die Trägerinnen und Träger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen nominiert werden. Die Deutsche Bahn Stiftung ist seit diesem Jahr Förderer des Preises. Weiterlesen …

Bundesweiter Vorlesetag

Deutschland-Barometer Depression: Studie zeigt Auswirkungen auf soziale Beziehungen

Unter großem medialen Interesse wurde am 27. November in Berlin das zweite „Deutschland Barometer-Depression“, eine gemeinsame Studie der Deutsche Bahn Stiftung und der Stiftung Deutsche Depressionshilfe öffentlich vorgestellt. Es zeigt sich: Jeder vierte Deutsche ist Angehöriger eines an Depression erkrankten Familienmitgliedes oder Freundes! Weiterlesen …

zurück zu den Nachrichten