Sie spenden – wir verdoppeln!

Deutsche Bahn Stiftung

Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine hat die Deutsche Bahn Stiftung kurzfristig ein Maßnahmenpaket entwickelt, um die in großer Zahl in Deutschland ankommenden vor dem Krieg flüchtenden Menschen zu unterstützen und gezielt Hilfe zu leisten.

Gemeinsam mit ihrem langjährigen engen Partner, der Bahnhofsmission Deutschland, leistet sie aktuell unmittelbar humanitäre Hilfe an Bahnhöfen in Deutschland. Kurzfristig plant sie auch, sich finanziell an internationalen humanitären Hilfsmaßnahmen zu beteiligen. Mittelfristig werden Bildungs- und psychosoziale Versorgungsangebote für geflüchtete Kinder ein wichtiger Bestandteil ihres Maßnahmenpakets sein. DB-Mitarbeitende, die die Hilfsmaßnahmen der Deutsche Bahn Stiftung unterstützen möchten, können dafür zweckgebunden spenden. Alle eingehenden Spenden werden bis zu einem Gesamtbetrag von 250.000 Euro verdoppelt.

Dazu spenden Sie einfach zweckgebunden für die Maßnahmen aus dem umfangreichen Paket der Deutsche Bahn Stiftung und die Stiftung verdoppelt diesen Betrag bis zur angegebenen Maximalsumme. 

Sie spenden – Wir verdoppeln!

Der Hilfebedarf ist nicht nur kurzfristig enorm.

Sie möchten helfen? Dann unterstützen Sie die Hilfsmaßnahmen der Deutsche Bahn Stiftung mit einer zweckgebundenen Spende. Nutzen Sie hierzu bitte das unten angegebene Spendenkonto. Die Deutsche Bahn Stiftung wird alle eingegangenen Spenden bis zu einem Gesamtbetrag von 250.000 Euro verdoppeln.

Ihre Spende wird zu 100 Prozent für die Hilfsmaßnahmen verwendet wird. Gemeinsam wird so ein wichtiger Beitrag geleistet, das Leid dieses Krieges zu lindern.

Spendenkonto der Deutsche Bahn Stiftung:

Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
IBAN: DE32 1001 0010 0334 4551 03
BIC: PBNKDEFF
Deutsche Postbank AG
Verwendungszweck: Ukrainehilfe

 

Deutsche Bahn Stiftung/Oliver Lang

Nachrichten zum Projekt

Ukrainehilfe: Bereits jetzt über 110.000 Euro eingegangen - Danke für Ihre Spende!

Angesichts der Lage in der Ukraine sowie der Situation der Menschen auf der Fluch hat die Deutsche Bahn Stiftung unmittelbar nach Kriegsbeginn ein Maßnahmenpaket entwickelt, um die in großer Zahl in Deutschland ankommenden, vor dem Krieg flüchtenden Menschen zu unterstützen und gezielt Hilfe zu leisten. Dafür hat die Stiftung auch zum Spenden aufgerufen. Bislang sind mehr als 110.000 Euro zusammengekommen, die die Stiftung  natürlich verdoppelt, und sie möchte schon jetzt Danke sagen. Weiterlesen …

Deutsche Bahn Stiftung/Pablo Castagnola

Deutsche Bahn Stiftung mit umfangreichen Hilfemaßnahmen für Menschen aus der Ukraine

Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine hat die Deutsche Bahn Stiftung kurzfristig ein Maßnahmenpaket entwickelt, um gezielt für Geflüchtete Hilfe zu leisten. Gemeinsam mit der Bahnhofsmission Deutschland, leistet sie unmittelbar humanitäre Hilfe an Bahnhöfen. Kurzfristig ist geplant, sich finanziell an internationalen humanitären Hilfsmaßnahmen zu beteiligen, mittelfristig werden Bildungs- und psychosoziale Versorgungsangebote für geflüchtete Kinder weitere Maßnahmen sein. Dafür werden auch  zweckgebunden Spenden gesammelt, die bis zu einem Gesamtbetrag von 250.000 Euro verdoppelt werden: Weiterlesen …

Sie spenden - wir verdoppeln! Hilfe für Geflüchtete des Ukrainekriegs

Für das Maßnahmenpaket der Deutsche Bahn Stiftung zur Hilfe für Geflüchtete aus dem Ukraine-Krieg hat die Stiftung kurzfristig ein umfangreiches Maßnahmenpaket entwickelt. Dafür werden auch zweckgebunden Spenden gesammelt, die die Deutsche Bahn Stiftung bis zu einem Gesamtbetrag von 250.000 Euro verdoppelt. Weiterlesen …

zurück zu den Nachrichten