Deutsche Bahn Stiftung

DB Museum schließt ab 14.03.2020 vorübergehend seine Standorte in Nürnberg, Koblenz und Halle (Saale)

Präventive Maßnahme soll Verbreitung von Covid-19-Erkrankungen eindämmen • Gesundheit von Gästen und Mitarbeitenden steht an erster Stelle • Auch neue Ausstellung „Bahnhofszeiten“ und Osterfeste betroffen

(Nürnberg/Berlin, 13. März 2020) Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, wird das DB Museum in Nürnberg ab Samstag, 14. März 2020 bis einschließlich Montag, 20. April 2020 geschlossen. Die geplante Eröffnung der neuen Dauerausstellung „Bahnhofszeiten“ am Donnerstag, 19. März 2020 sowie alle weiteren Veranstaltungen bis zum Ende der bayerischen Osterferien am 20. April 2020 werden ebenfalls abgesagt. Ebenfalls geschlossen für den genannten Zeitraum bleibt das im gleichen Gebäude in der Lessingstraße befindliche Museum für Kommunikation Nürnberg.

Auch die beiden Außenstandorte des DB Museums in Koblenz und Halle (Saale) bleiben bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen. Die geplanten Osterfeste entfallen an allen drei Standorten.

Das Museum hat sich zu dieser Maßnahme entschlossen, um eine weitere Verbreitung von Covid-19-Erkrankungen einzudämmen. Museumsdirektor Dr. Oliver Götze: „Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen. Wir bedauern, dass wir uns zu diesem ungewöhnlichen Schritt entschließen mussten, auch weil wir uns schon sehr auf die Eröffnung von „Bahnhofszeiten“ und die Osterfeste gefreut haben, die jedes Jahr zu den Höhepunkten im Programmkalender gehören. In Anbetracht der Lage steht die Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Schutz der Gesellschaft vor weiteren Ansteckungen aber an erster Stelle. Daher ist die Maßnahme aus unserer Sicht die einzig richtige Entscheidung“.

Die Schließung ist als Vorsichtsmaßnahme einzustufen. Das DB Museum folgt damit auch der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, das eine zeitweise Schließung öffentlicher Einrichtungen bereits empfiehlt, bevor es zu einer erhöhten Anzahl an Covid-19-Erkrankungen in einer Region kommt.

DB Museum: Bereits im Jahr 1882 als eisenbahntechnische Sammlung gegründet, ist das DB Museum heute das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Unter dem Dach der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH hält es die deutsche Eisenbahngeschichte aller Epochen lebendig. Über 200.000 Gäste aus der ganzen Welt besuchen jedes Jahr das Stammhaus des DB Museums in Nürnberg und die beiden Schaudepots in Koblenz und in Halle (Saale). Das DB Museum wird unterstützt durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftungsfamilie BSW & EWH.

Mehr unter: www.dbmuseum.de

Nachrichten zum Projekt

Deutsche Bahn Stiftung/Mauro Esposito

Kindertagsfest am Sa, 1. Juni im DB Museum Halle (Saale)

Zum internationalen Kindertag am 1. Juni lädt das DB Museum Halle von 10 bis 16 Uhr zu einem bunten Familienprogramm ein. Weiterlesen …

Foto: Deutsche Bahn Stiftung

Großes Sommerfest am 1./2. Juni im DB Museum Koblenz

Einladung: Unvergessliche Mitfahrten auf dem historischen Adlerzug, Führerstandsmitfahrten und die Präsentation von Lokomotiven auf der Drehscheibe sind nur einige der vielen Highlights des Sommerfests. Weiterlesen …

Foto: DB Museum

Neu im DB Museum: Unter Druck. Die Geschichte der Zugtoilette

Im DB Museum Nürnberg eröffnet am 26. April 2024 eine Sonderausstellung zur Entwicklung der Zugtoilette. Besuch lohnt! Weiterlesen …

Deutsche Bahn Stiftung/Jan von Holleben

Wenn die Bahn Designgeschichte schreibt

Das DB Museum widmet dem Thema "Design" 2021 erstmals eine eigene Ausstellung samt Begleitbuch. "Design & Bahn" erzählt 20 spannende Episoden aus der Geschichte des Bahndesigns - beginnend in der Zeit um 1900 bis in die Gegenwart und nahe Zukunft. Am 30.9. wird die Ausstellung in feierlichem Rahmen durch Richard Lutz eröffnet, ab dem 1. Oktober ist sie für die Öffentlichkeit sichtbar.  Weiterlesen …

DB Museum/Uwe Niklas

Neue Ausstellung im DB Museum: „Fokussiert! 100 Jahre Deutsche Reichsbahn“

Das DB Museum in Nürnberg zeigt seit dem 25. Juni 2020 eine neue Sonderausstellung unter freiem Himmel. „Fokussiert! 100 Jahre Deutsche Reichsbahn“ präsentiert auf dem Freigelände und in der Fahrzeughalle II 13 Dampf-, Elektro- und Dieselfahrzeuge der Jahre zwischen 1920 und 1945. Daneben bietet die Ausstellung unzählige zeitgenössische Fotos des Deutschen Lokomotivbild-Archivs: Weiterlesen …

DB Museum

Wiedereröffnung des DB Museums mit vielseitigem Sonderprogramm und neuen Ausstellungen

Mit zwei neuen Ausstellungen, einem kreativen Sonderprogramm mit Seniorentag und umfangreichen Schutz- und Hygienemaßnahmen eröffnet das DB Museum in Nürnberg am 19. Mai, nach der Corona-bedingten vorübergehenden Schließung, wieder. Was die Gäste dann alles erwartet lesen Sie hier: Weiterlesen …

DB Museum

DB Museum schließt ab 14.03.2020 vorübergehend seine Standorte in Nürnberg, Koblenz und Halle (Saale)

Die präventive Maßnahme soll die Verbreitung von Covid-19-Erkrankungen eindämmen. Die Gesundheit von Gästen und Mitarbeitenden steht hierbei an erster Stelle. Auch die neue Ausstellung „Bahnhofszeiten“ und die Osterfeste sind betroffen. Weiterlesen …

zurück zu den Nachrichten