. .

Mutmacher am Bahnhof – Das Netzwerk für hilfesuchende Menschen

Für Menschen in seelischer Notlage gibt es seit Juni 2015 die „Mutmacher am Bahnhof“. Das Angebot in den Räumen der Bahnhofsmission im Berliner Hauptbahnhof wendet sich an hilfesuchende Menschen mit multiplen und psychischen Problemen. Die Mutmacher bieten gezielte und strukturierte Beratung an, leisten unbürokratische Hilfe und begleiten Menschen in Notlagen in das soziale und psychiatrische Hilfesystem Berlins, wie beispielsweise den Sozialpsychiatrischen Dienst Mitte. Ohne Anmeldung, unbürokratisch und kostenfrei. Und immer mit dem Blick aufs die Lebenszusammenhänge, in denen die Hilfesuchenden sich befinden. Denn oft ist es mehr als ein Problem, das die Menschen belastet. 

Zwei speziell ausgebildete „Mutmacher“ leisten fachlich qualifizierte Arbeit und werden dabei von einer Oberärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Charité begleitet.

Der Startschuss für das auf zunächst drei Jahre angelegte Programm fiel am 18. Juni 2015 im Beisein von unserem Beiratsvorsitzenden Dr. Rüdiger Grube und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Die Mutmacher am Bahnhof

Bahnhofsmission im Berliner Hauptbahnhof

Öffnungszeiten: montags bis freitags, 8 bis 17 Uhr.


.