. .

„Ehrensache“ – Programm für Mitarbeiter der DB in Deutschland

Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen der Deutschen Bahn engagieren sich bundesweit für das Gemeinwesen und übernehmen in der Freizeit ein Ehrenamt – sie übernehmen Verantwortung für sich selbst und für andere. Mit Ehrensache möchte die Deutsche Bahn Stiftung dieses Engagement künftig noch stärker anerkennen.

Die Deutsche Bahn Stiftung fördert dazu Kolleginnen und Kollegen der DB in Deutschland, die in einer gemeinnützigen Organisation ein Ehrenamt ausüben mit bis zu 500 Euro. Über Ehrensache können sie sich bei der Deutsche Bahn Stiftung um eine Förderung für ihre Organisation bewerben. In der Startphase des Programms (April bis Juli 2016) stehen zunächst 100.000 Euro zur Verfügung.

„Mit Ehrensache wollen wir Menschen helfen, die es schwer haben in der Gesellschaft. Dafür unterstützen wir ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter der DB in Deutschland mit großen und kleinen Beträgen bis 500 Euro“, so Projektleiterin Henrike Schnell.
Die erste Bewerbungsrunde von Ehrensache ist abgeschlossen. Das ehrenamtliche Engagement, welches sich in den Bewerbungen widerspiegelt, ist außergewöhnlich und vielseitig. Es ist geplant, Ehrensache ab 2017 regelmäßig anzubieten. Über den Start der nächsten Runde und die Möglichkeit zur Bewerbung informieren wir rechtzeitig über die Konzern- und Mitarbeitermedien.

Rund 23 Millionen Frauen und Männer helfen in Deutschland regelmäßig in gemeinnützigen Organisationen mit – im Heimatverein, in der Freiwilligen Feuerwehr, in der Suchtprävention oder im Sport. Ein Ehrenamt kann allerdings auch mühevoll sein, besonders dann, wenn es an finanzieller Unterstützung fehlt. Umso wichtiger ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements durch Unternehmensstiftungen wie die Deutsche Bahn Stiftung.

Wir wollen eine Gesellschaft mitgestalten, in der Menschen für sich und für andere Verantwortung übernehmen – deshalb engagieren wir uns für Menschen in Notlagen und für jene, die gemeinsam mit uns das bürgerschaftliche Engagement in Deutschland stärken.

Weitere Informationen und Kontakt: ehrensache@deutschebahnstiftung.de